Kurze Glückwünsche zur Kommunion für Karten

Kurze Glückwünsche zur Kommunion für Karten finden Sie hier ganz schnell. Für Ihre persönliche Gratulation gibt es Textmuster bei uns, ganz übersichtlich und kostenlos.
Die Kommunion gilt als rituelle Bestätigung für die Festigung des Glaubens. Dieses religöse Fest ist etwas ganz Besonders und wird feierlich umrahmt. Besondere Sinnsprüche passen hier besonders gut zu Glückwünschen, unterstreichen diese doch die persönlichen Worte. Sie können sich hier blitzschnell ganz individuelle Sprüche für Ihre Gratulation finden.

Als Tipp:

Besonders hochwertig ist eine Glückwunschkarte aus hochwertigem Papier, z.B. handgeschöpfte Bögen, die mit einem Federschreiber beschrieben werden.

Gerne werden Glückwunschkarten für die Kinder von den Eltern für später aufbewahrt und zu einem bestimmten Anlass, wie die Volljährigkeit, übergeben.
Lassen Sie sich einfach inspirieren von den verschiedenen Ideen für dieses wichtige Kirchenfest, finden Sie mit Leichtigkeit durch verschiedene Textmuster Ihre eigenen, ganz persönlichen Worte.

PS: Die Glückwunschtexte gehören urheberrechtlich der Redaktion und sind nur für den privaten Gebrauch kostenlos.

Glückwünsche zur Erstkommunion/ Kommunion- Textmuster

Gott ist die Liebe, und wer in der Liebe bleibt,
der bleibt in Gott und Gott in ihm.

-1. Brief des Johannes 4,16-

Wir wünschen dir , dass die Liebe, also Gott stets in dir ist. So kann dir nichts geschehen und dein Weg wird erfüllt sein.

Das Lächeln, das du aussendest,
kehrt immer zu dir zurück.

-indisches Sprichwort-

Behalte dir immer deine Lebensfreude und sende sie aus, denn alles kommt so zu dir zurück. Segenreiche Wünsche von...


Geh einfach Gottes Pfad,
lass sonst nichts Führer sein,
so gehst du recht und grad,
und gingst du ganz allein.

Gott wird mit dir sein, auf all deinen Wegen, er wird dich führen und dich beschützen.

Die herzlichsten Wünsche von uns.

Nicht wir leben unser Leben:
Gott lebt uns.

-Thornton Wilder-

Gott wird dich auch weiter durch dein Leben führen, vertraue ihm, er ist in jedem, so auch in dir.

Liebe Wünsche übermitteln ...


Die Welt ist voll von Gottes Segen;
willst du ihn haben, er ist dein.
Du brauchst nur Hand und Fuß zu regen.
Du brauchst nur fromm und klug zu sein.

-Friedrich Wilhelm Weber-

Wir wünschen dir, dass du den Glauben nie verliert und Gott immer dein Hirte sein wird.

Glückwünsche Kommunion

Ich wünsche dir zur Kommunion,
dass Gott Vater und Gott Sohn
beschützen dich mit Segen
auf all deinen Wegen.
Dann wanderst fromm und glücklich du
der Gold’nen Himmelpforte zu.

-Ernst Moritz Arndt-

Werde, was du noch nicht bist,
bleibe, was du jetzt schon bist,
in diesem Bleiben und in diesem Werden
liegt alles Schöne hier auf Erden.

-Franz Grillparzer-

Die herzlichsten Wünsche und Grüße zu deiner Erstkommunion senden (hier die Namen einsetzen)

Anmerkungen zur Kommunion:

Erstkommunion heißt der gewöhnlich festlich begangene erste Eucharistie- Empfang der Kinder. An diesem Tag erhalten sie zum ersten Mal den Leib Christi in der Gestalt der Hostie.

Die Patronin der Erstkommunikanten ist die selige Imelda Lambertini und der heilige Tarcisius.

Üblicherweise findet diese Weihe in Form einer feierlichen Messe für einen gesamten Jahrgang (heutzutage im 8. oder 9. Lebensjahr) statt. Das Alter wurde 1910 von Papst Pius X. auf das "Alter der Unterscheidung", also etwa sieben Jahre, festgelegt, nachdem es in den Jahrhunderten zuvor bis auf 12-14 Jahre angestiegen war.

Die Vorbereitung auf dieses Ereignis erfolgt meist in den Pfarrgemeinden, teilweise auch in den Schulen. Traditionell tragen Jungen dazu dunkle Anzüge und Mädchen weiße Kleider oder alle Kinder tragen einheitlich Chorröcke (ähnlich denen der Messdiener), oder die Kinder tragen eben auch normale festliche Kleidung.

Seit dem 18. Jahrhundert wurde die feierliche Eucharistie gewöhnlich am Weißen Sonntag (der Sonntag nach dem Osterfest) begangen, doch wählen heute viele Gemeinden andere Termine in der Osterzeit. Die Eucharistie kann auch in einer gewöhnlichen Messe stattfinden.
Eine formale Eucharistie ist kirchenrechtlich jedoch nicht vorgeschrieben; die Hinführung kann z.B. auch durch die Eltern erfolgen.

Liebe Besucher, für Tipps, Ideen und Anregungen sind wir immer dankbar. Gerne können Sie uns eine Email senden.

Zu guter Letzt:
Wir danken Ihnen für den Besuch auf dieser Seite und freuen uns, wenn Sie gerne wieder reinschauen.